15. Dezember 2019
Das schönste Geschenk was ein liebender Menschen einem geben kann, ist Achtsamkeit und Zuversicht, dass alles einfach so wie's ist, auch bei all dem Wahnwitz und manch schräger Sicht, bei all dem Aussen und dem Innen, dass oft zu sehr das Sein vermisst, genau so sein darf und nicht nichts zerbricht... statt dessen neue Wege gar entstehen, auf denen man dann weitergeht, bei jeder Wetterlage, voller Mut und tiefem Glauben, nur eines zu Dir sage : Du bist so wie Du bist, das Beste was mir jetzt...
11. Dezember 2019
... ist für so manchen ganz was anderes als der andere es kannte ... Fängt es da nicht gleich mal an ? Liegt darin nicht schon das Unterfangen ? Ich nehme an und lass es zu und dennoch geb' meinen Senf dazu... Denn wenn ich laut und ehrlich dazu steh' wie ich es in dem Moment g'rad sehe und verstehe, respektiere ich mein Jetzt und Hier und gebe auch jedem anderen einen Platz dafür... Respekt ist nicht gleich dem Stärkeren das Feld zu überlassen, sondern mit Achtung wie auch Achtsamkeit...
09. Dezember 2019
Schau in die Augen derer Menschen, die Dich berühren, halten, treiben, lieben, an Dich denken. Sie blicken in den Spiegel all deiner Facetten, die Du auch mal übersiehst oder hast sie vergessen. Doch tun sie es mit Achtsamkeit und machen Dich so für den nächsten Schritt bereit. Denn Augen blicken, wenn sie bei sich, ganz natürlich auf alles voller Zuversicht. So kannst Du direkt in deren Herz erkennen, was dieser Moment Euch schenket, bedeutet und welches Licht Ihr damit weit darüber...
08. Dezember 2019
Morgen, morgen nur nicht heute, sagen alle faulen Leute... tönte es zu meiner jungen Zeit, wenn jemand war noch nicht bereit zu tun, was andere längst für wichtig hielten. Heut' nennt man das Aufschieberitis. Doch ist es nicht immer Bequemlichkeit die den Menschen lässt sich stehlen was ihm nicht die gleiche Eiligkeit verheißt. Wenn Mensch nicht mag und es noch nicht benennen kann, fehlt ihm der innere Drang, zu beginnen, was andere aus deren Warte, sehen kann. Und wenn der Mensch dort...
04. Dezember 2019
Habe den Mut auch ohne andere, Deine Werte zu zeigen, diesen Leben zu schenken und nicht nur Dich damit zu bereichern. Habe den Mut auch ohne andere, anders zu sein, denn nur so kannst Du Impulse setzen und Inspiration verteilen. Habe den Mut damit nicht immer geliked zu sein, denn nur so kann wahre Freiheit in Frieden mit Dir gedeihen.
24. November 2019
So zart die Zeit, kaum sie reicht... So sanft die Tat, Stärke nichts vermag... So liebe-voll der Wunsch, rein tut er kund... So nachhaltig der Klang, die Echtheit einfang'n... So hoffnungsvoll der Weg, jeder Schritt zählt... So Wunder-voll das Gefühl, alles einfach und gut nichts aufgewühlt.
20. November 2019
Lieb' Dich, auch wenn Du Dich gerade nicht leiden kannst. Lieb' Dich besonders, wenn das Aussen raubt Dir den Verstand. Lieb' Dich innig, auch wenn Nähe gerade drückt. Lieb' Dich gerade dann, wenn nichts Dich verzückt. Lieb' Deine Stärken und Deine Schwäche noch mehr. Lieb' Dich gerade jetzt, achte in Deinem Universum jeden Stern. Lieb' nicht nur Dich, sondern Dein ganzes Leben, denn dann wird es Dir den Himmel auf Erden geben.
20. November 2019
In Zeiten des Coachings und der multidimensionalen Hilfsangeboten zur Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung bemerke ich die wachsende Hilflosigkeit, die ganz neue Dimensionen annimmt. Denn so viele haben vergessen, verlernt oder verschüttet, dass sie Selbstheilungs- und entwicklungskompetenzen haben. Das die Lösung nicht immer im Aussen zu finden sind, sondern im eigenen Innern. Das eine Schwächung des eigenen Selbst entsteht, wenn man es nicht mehr fordert und animiert über sich...
15. November 2019
Das Leben lieben, denn es liebt Dich, auch wenn Du gerade im Dunkeln stehst und siehst das Leuchten nicht... alles was Du dann tun solltest, was Dein Herz von Dir immer wollte... ist den Blick auf Dich und Dein Inneres zu richten. Dankbar und freudig anzunehmen was Du dort findest. Denn Du bist voller Leben und Liebe, jeden Tag. Auch wenn Dir das nicht immer so scheinen mag. Lass den Schwächen, der Unruhe, dem Unwohlsein ruhig diesen Raum. Lass zu und vertrau... Dir und und all Deinen...
08. November 2019
Zu Hause Vor vielen Jahren war es schon einmal da. Wenn auch nur für einen Moment. Dieses Gefühl tief im Herzen, nicht zu beschreiben. Voller Innigkeit, Ruhe und dennoch lebendig, ergreifend, leuchtend, einfach nur schön. Und als hätte das Leben nur abgewartet... zeigt es auf, dass es immer noch innen wohnt und es sich nun besonders lohnt... Denn es darf sein und sich verbinden, was nach unter einem Dach ruft. Es hat nun Zeit und Raum sich zu entfalten und Herz und Seele ganz liebevoll zu...

Mehr anzeigen