Eigener Meilenstein

Was will ich erreichen ? 

Wer will ich sein ? 

Darf ich dafür alles riskieren ?

Bewusst auch mal verlieren ? 

Ist es Mut, wenn ich nur auf mein Bauchgefühl vertraue ?

Ist es Naivität, wenn ich immer an ein "Weiter" glaube ? 

Ist es Hochmut, wenn ich mir den Vorrang gestatte ?

Bleibt es Unvernunft, wenn ich trotz aller Widrigkeiten weiter mache ?


Fragen kommen immer wieder ins Hier und Jetzt zurück, die manchmal im Alltag in den Hintergrund rückt.


Jeden Tag kommt es auf so viele Kleinigkeiten an, weil an dem Grossen und Ganzen hängt viel Verantwortung dran. 


Doch die wichtigste Verantwortung ist für das Selbst, dass das eigene Licht den Weg erhellt.


Denn die Lichter anderer sind immer auch ein Geschenk, wer dennoch bei sich bleibt und um sich herum denkt. 


Die Fragen zu nutzen und das Beleuchten um sich wieder zu fokussieren.

Altes achtsam zu ehren, Neues zu entdecken und beides aus zu balancieren.

Dankbar zu schätzen, 

all die Stimmigkeiten und Gegensätzen.


In Ruhe zu zweifeln um voller Zuversicht sicher zu sein. 

In Frage stellen ist okay, wenn man in jeder Antwort stets sehen kann den eigenen, feinen Meilenstein.