Unerklärliche Zeiten

Es gibt unruhige Zeiten, die fordern recht viel.

Es gibt diese Zeiten, die scheinen ohne Ziel.

 

Lass sie um Dich herum wirbeln, toben und krachen.

Nimm Dir die Freiheit raus nichts dafür oder dagegen zu machen.

 

Und wird's Dir zu viel und Du kannst es nicht mehr gut haben, so mach' Dir laut Luft oder lass Dich vom Inneren tragen.

 

In solchen Phasen ereignen sich Dinge, die man so niemals sieht.

In solchen Strömungen kann sein, was sonst unmöglich schien.

 

Sich dann nicht zu verlieren, nicht zu kapitulieren ist nicht immer leicht. Einfach sein lassen, abwarten und über sich lernen, alles gibt neue Impulse und setzt frei 

ganz nah und im Fernen.

 

So kann man es nicht immer erkennen oder ansehen, doch auch dafür gibt es den richtigen Zeitpunkt um zu verstehen.

 

Geh'n mit Deinem Strom und lass' Dich umfliessen, bleib' in Deinem Schoß und fang an zu geniessen.

 

Denn dann wird diese Zeit Dir mehr geben, als sie Dir anscheinend nimmt. 

Alles wird gut, wenn wir bei uns sind.